Triumph Custom Bike: Triumph Cafe to Go

 

Mit den Cafe Racern ist es letztlich wie mit dem Getränk: Es gibt sie in allen Geschmacksrichtungen und Schattierungen. Mal mit viel Kaffee, mal mit weniger Milch – mit Schaum, mit Crema oder ohne alles.

Die neueste Komposition von Triumph München ist ein Cafe-Racer-Bobber mit Scrambler-Elementen, ein Triumph Macchiato gewissermaßen, mit einem doppelten Espresso drin.
Braune Metallic-Lackierung mit Used-Look-Effekten, ein leicht erhöhter Front-Fender, Supermoto-Reifen und – gleichsam identitätsstiftend – der Union Jack auf Seitendeckeln in braun-beige. Der Lenker leicht erhöht und als Sitzbank eine Spezialanfertigung aus feinstem Leder. Also vielleicht doch ein Cappuccino? Oder vielmehr ein Ristretto? Wir überlassen das dem Auge des Betrachters, denn am Ende ist es – wie beim Italiener auch – eine reine Geschmackssache…

Fotos Bela Raba ( www.belaraba.de )